Kontakt zur Gemeinde entsteht oft zuerst durch die Konfirmandenzeit. Ein wichtiges Jahr, auch im Hinblick auf das Kennenlernen der eigenen Kirchengemeinde.

Reinschnuppern auch in die anderen Bereiche der Gemeinde außerhalb des Gottesdienstes, ältere Jugendliche kennenlernen, die schon länger dabei sind. Bei besonderen Events in der Gemeinde, Veranstaltungen und Benefizaktionen mittun, den Jugendabend besuchen. Und dann: vielleicht nach der Konfirmation dabeibleiben und mitmachen?

Mit auf die Segelfreizeit einmal im Jahr?

Rund um die Konfirmandenarbeit finden Abschluss-Fahrten statt (in diesem Jahr waren wir in Wittenberg in der Jugendherberge), es gibt Jugendgottesdienste und die Jugendabende werden ebenfalls nach Ankündigung wieder stattfinden.