Stephanuskirche, Brehmstraße 4-6

Die Stephanuskirche mit dem angegliederten Gemeindezentrum in der Brehmstraße 4-6, wurde 1965 eingeweiht – durch den Zuzug neuer evangelischer Kirchenmitglieder durch die Fluchtbewegungen nach dem zweiten Weltkrieg wurde die Kirchengemeinde Köln-Nippes zu groß und in mehrere Kirchengemeinden aufgeteilt. Ende der 50iger Jahre wurde die Kirchengemeinde Köln-Riehl begründet, für die die jetzige Stephanuskirche gebaut worden ist.

Jetzt ist das Gotteshaus umfassend sanierungsbedürftig, das Gemeindezentrum mit ehemaliger Pfarrwohnung kann nur durch einen zeitgemäßen Neubau ersetzt werden. Die Planung ist abgeschlossen und der Bauantrag ist seitens der Stadt Köln bewilligt, aber die Bauphase hat noch nicht begonnen.

St. Anna, SBK-Gelände, Boltensternstraße 16
50735 Köln

 Gemeinsam mit der katholischen Seelsorge in den Sozialbetrieben Köln nutzen wir als Evangelische Kirchengemeinde St. Anna simultan. Dazu zählen auch die angebauten Gemeinderäume (z.B. Simeonsaal). Die Kirche gehört der Stadt und wird von ihr unterhalten, sie ist katholisch geweiht, beide Kirchen füllen sie mit ihren Angeboten und kommen für die Nebenkosten auf.
Auf dem Gelände einer ehemaligen preußischen Kaserne ist besonders in der Nachkriegszeit (Riehler Heimstätten) ein modernes Zentrum für Senioren und Menschen mit Einschränkungen entstanden, daß heute wohl das größte seiner Art in Deutschland ist und unter städtischer Leitung steht. Es ist Tradition, daß die Evangelische Kirchengemeinde Köln-Riehl mit ihrem Besuchsdienst und vielfältigen Angeboten hier präsent ist.